Ehrenamtliche BetreuerInnen übernehmen eine sehr wichtige Aufgabe im sozialen Miteinander und leisten durch die Übernahme eines verantwortungsvollen Ehrenamtes einen herausragenden Beitrag für die Gesellschaft.

Wird eine Betreuung berufsmäßig geführt, dann ist dies ausdrücklich bei der gerichtlichen Betreuungsbestellung festzusetzen.
Ehrenamtlich tätige BetreuerInnen können sich über die Betreuungsgerichte, bei den örtlichen Betreuungsbehörden der Stadt bzw. des Landkreises sowie bei den regionalen Betreuungsvereinen beraten lassen.

Unsere MitarbeiterInnen beraten Sie hierzu gerne telefonisch oder persönlich nach Absprache.

Weitere Informationen finden Sie in der PDF-Datei unter Informationen --> Downloads --> Abschnitt B, Ehrenamtliche BetreuerInnen.